Polizist schießt nach Streit auf aggressiven Mann

Kissing - Ein Polizist hat bei einem Einsatz in Kissing (Landkreis Aichach-Friedberg) auf einen 48-jährigen Mann geschossen. 

Trotz Pfefferspray und Warnschuss ging der Mann weiter auf die Polizisten los. (Symbolbild)
Trotz Pfefferspray und Warnschuss ging der Mann weiter auf die Polizisten los. (Symbolbild)  © Friso Gentsch/dpa

Der 48-Jährige wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Nach den Angaben der Polizei wurden die Beamten in der Nacht auf Freitag zu einem Familienstreit zwischen dem 48-Jährigen und seiner 38-jährigen Ehefrau gerufen. 

Die Frau hatte demnach nach einem Streit das Haus verlassen und die Polizei verständigt. Als eine Streife bei dem Wohnhaus des Ehepaars klingelte, öffnete der 48-Jährige und ging nach den Angaben der Polizei mit einem gefährlichen Gegenstand auf die Einsatzkräfte zu.

Trotz des Einsatzes von Pfefferspray und der Abgabe eines Warnschusses ging der Mann nach den Schilderungen der Polizei weiter auf die Beamten zu, weshalb ein Polizist auf das Bein des Mannes zielte und diesen am Oberschenkel verletzte.

Der Mann zog sich in sein Haus zurück, wo er von Spezialeinsatzkräften widerstandslos festgenommen wurde. 

Das Bayerische Landeskriminalamt hat die Ermittlungen zum Schusswaffengebrauch aufgenommen.

Titelfoto: Friso Gentsch/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0