Kleines Mädchen ganz allein und leicht bekleidet unterwegs: Frau wird zur Retterin

Legau - Das hätte auch anders ausgehen können! Ganz alleine und nur leicht bekleidet ist ein erst dreieinhalb Jahre altes Mädchen durch ein Dorf in Schwaben gelaufen - bis eine Passantin es aufgriff und in Sicherheit brachte.

Ganz alleine und nur leicht bekleidet ist ein erst dreieinhalb Jahre altes Mädchen durch ein Dorf in Bayern gelaufen. (Symbolbild)
Ganz alleine und nur leicht bekleidet ist ein erst dreieinhalb Jahre altes Mädchen durch ein Dorf in Bayern gelaufen. (Symbolbild)  © 123RF/Daria Filimonova

Das gänzlich unbeaufsichtigte Kind war am Sonntagvormittag in Bayern einer Autofahrerin in Legau im Landkreis Unterallgäu aufgefallen.

Die Frau nahm sich des Mädchens an und brachte es zu einer Familie im nächsten Wohnhaus.

Die Polizei kümmerte sich in der Folge um die Rückkehr der Dreieinhalbjährigen, die leicht unterkühlt war und versorgt wurde, zu ihren Eltern.

Schiebetür offen: Männer aus fahrendem Auto geschleudert und schwer verletzt
Polizeimeldungen Schiebetür offen: Männer aus fahrendem Auto geschleudert und schwer verletzt

Den Ermittlungen der alarmierten Beamten zufolge war die Mutter des Mädchens aus dem Haus gegangen, die Tochter ihr unauffällig gefolgt.

Der Vater hatte dies ebenfalls nicht bemerkt.

Gut, dass die Passantin genau richtig reagiert hat. Es ist kaum auszudenken, was alles hätte passieren können!

Titelfoto: 123RF/Daria Filimonova

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: