Klopfgeräusche aus Lkw: Polizei entdeckt neun Jugendliche im Anhänger

Wertheim - Überraschender Fund in Lkw-Anhänger! Ein Kraftfahrer alarmierte während seiner Pause die Polizei. Als sie gemeinsam das Tor des Lastwagens öffneten, trauten sie ihren Augen nicht.

Die Polizei entdeckte am Mittwoch neun afghanische Staatsangehörige im Alter zwischen 12 und 16 Jahren in einem Lkw-Anhänger. (Symbolfoto)
Die Polizei entdeckte am Mittwoch neun afghanische Staatsangehörige im Alter zwischen 12 und 16 Jahren in einem Lkw-Anhänger. (Symbolfoto)  © Montage: 123RF/animaflorapicsstock, Taina Sohlman

Ein Lkw-Fahrer fuhr am Mittwochabend auf den Maxi Autohof in Wertheim auf der A3 zwischen Frankfurt und Würzburg, um dort seine Pause zu verbringen.

Plötzlich hörte der Mann Klopfgeräusche aus dem Sattelauflieger seines Lastwagens, woraufhin er gegen 22 Uhr umgehend die Polizei alarmierte.

Nachdem die Polizeibeamten eingetroffen waren, öffnete sie den Anhänger des Sattelschleppers.

6,5 Millionen Euro aus Zollamt geklaut! Polnische Polizei nimmt Verdächtige fest
Polizeimeldungen 6,5 Millionen Euro aus Zollamt geklaut! Polnische Polizei nimmt Verdächtige fest

Im Innenraum des Anhängers fand die Landespolizei Wertheim neun afghanische Staatsangehörige im Alter zwischen 12 und 16 Jahren.

Alle mutmaßlich geflüchteten Jugendlichen baten um Schutzhilfe und wurden anschließend aufgrund der Zuständigkeitsgebiete an Streifen der Bundespolizei Stuttgart übergeben.

Gesundheitlich ging es den jungen Menschen gut, sodass zunächst keine ärztliche Versorgung nötig war.

Fahrer war in Osteuropa unterwegs

Wie genau die Personen in den Lkw-Anhänger gelangten, ist bisher noch nicht geklärt und derzeit Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Gegen den Fahrer des Lastwagens besteht allerdings kein Verdacht. Er war laut Bundespolizei von Rumänien kommend über Ungarn und Österreich nach Deutschland unterwegs.

Welche Fracht sein Lkw des Weiteren transportierte, wurde nicht bekannt.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen werden die jugendlichen Afghanen am Donnerstag (20. Januar 2022) in das Jugendheim Stuttgart gebracht.

Die Bundespolizei nahm nun die weiteren Ermittlungen auf.

Titelfoto: Montage: 123RF/animaflorapicsstock, Taina Sohlman

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: