Mit Tretroller attackiert: Kölner Polizisten ziehen ihre Waffen

Köln – Ein betrunkener Mann hat zwei Polizisten bei einem Einsatz in Köln dienstunfähig geschlagen.

Zwei Kölner Polizisten haben ihre Waffen gezogen, weil sie von einem Betrunkenen angegriffen wurden. (Symbolbild)
Zwei Kölner Polizisten haben ihre Waffen gezogen, weil sie von einem Betrunkenen angegriffen wurden. (Symbolbild)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Der 47-Jährige habe die Beamten am Montagabend auf der Widdersdorfer Straße im Stadtteil Müngersdorf mit Fäusten und Fußtritten malträtiert.

Später soll er auch einen Tretroller in ihre Richtung geschwungen haben, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Nachdem auch Pfefferspray den aggressiven Mann nicht habe aufhalten können, hätten die Polizisten ihre Waffen gezogen.

Mit eingetroffener Unterstützung nahmen sie den Mann am Sonntagabend schließlich fest.

Ein Anwohner hatte gegen 22 Uhr die Polizei gerufen, weil der 47-Jährige eine derzeit unbekannte Frau geschlagen haben soll.

"Diese war beim Eintreffen der Streife noch vor Ort, zeigte deutliche Spuren von Schlägen, nutzte den Angriff des Mannes auf die Polizisten allerdings um wegzulaufen", teilte ein Sprecher mit.

Die Polizei sucht nach Zeugen, die Angaben zur Identität der Frau und/oder zur Tat machen können. Hinweise werden unter der Rufnummer 0221 229-0 entgegen genommen.

Titelfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0