Frau wird von Weihnachtsmann verfolgt und erlebt unschöne Bescherung

Kosel – Eine betrunkene Frau ist an Heiligabend in Schlangenlinien vor einem als Weihnachtsmann verkleideten Mann Auto gefahren - doch damit hätte sie wohl nicht gerechnet.

Der Weihnachtsmann folgte der Frau bis nach Hause. (Symbolbild)
Der Weihnachtsmann folgte der Frau bis nach Hause. (Symbolbild)  © Jack Kurtz/ZUMA Wire/dpa

Am 24. Dezember gegen 17 Uhr war der Weihnachtsmann mit seinem Auto grade auf dem Weg zur nächsten Bescherung, als vor ihm in Fleckeby ein Wagen in Schlangenlinien fuhr.

Der Mann folgte mit seinem Wagen der 44-jährigen Fahrerin bis zu ihrem Wohnsitz nach Kosel (Kreis Rendsburg-Eckernförde), wo hinzugerufene Polizisten einen Alkoholtest machten.

Das Ergebnis: über 1,8 Promille. "Der Weihnachtsmann konnte im Anschluss seine Bescherungen fortführen, die Koselerin muss für die Zukunft erst einmal auf ihren Führerschein verzichten", hieß es am ersten Weihnachtsfeiertag in einer Mitteilung der Polizeidirektion Neumünster.


Wahrhaftig eine unschöne Bescherung.

Titelfoto: Jack Kurtz/ZUMA Wire/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0