Frau wollte ihn offenbar umbringen: 96-Jähriger überlebt mit massiven Kopfverletzungen

Kürten – Eine Frau (29) soll in der Nacht zu Mittwoch versucht haben, einen 96 Jahre alten Mann in dessen Wohnung in Kürten umzubringen.

Die Polizei hat nach einer brutalen Attacke auf einen Senior in Kürten eine 29 Jahre alte Frau festgenommen. (Symbolbild)
Die Polizei hat nach einer brutalen Attacke auf einen Senior in Kürten eine 29 Jahre alte Frau festgenommen. (Symbolbild)  © 123rf/Joerg Huettenhoelscher

Staatsanwaltschaft und Polizei werten die Tat als versuchtes Tötungsdelikt. Die 29-jährige Verdächtige wurde festgenommen.

Die Kürtenerin steht unter Verdacht, dem Senior massive Kopfverletzungen zugefügt zu haben. Er wird zurzeit in einer Klinik behandelt.

Gegen 2.15 Uhr habe die mutmaßliche Täterin den Rentner in dessen Wohnung in der Kölner Straße im Stadtteil Bechen überwältigt, teilten die Ermittler mit.

Die beiden sollen sich gekannt haben. Bislang gibt es keine Informationen darüber, in welchem Verhältnis sie zueinander standen.

Der Senior konnte nach dem Angriff Bekannte zu Hilfe rufen, die die Polizei alarmierten. Rettungskräfte kümmerten sich noch vor Ort um den Verletzten.

Die Hintergründe der Tat sind laut den Beamten zurzeit noch unklar.

Eine Mordkommission wurde eingerichtet.

Titelfoto: 123rf/Joerg Huettenhoelscher

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0