Kurz nach Geburt: Baby wird aus Klinik entführt

Homburg - Die Polizei hat ein Baby, das aus einer Kinderklinik in Homburg im Saarland entführt wurde, am Donnerstag in der Wohnung einer 38-Jährigen gefunden.

In einer Homburger Klinik wurde ein Baby entführt. Mittlerweile wurde der Junge gefunden. (Symbolbild)
In einer Homburger Klinik wurde ein Baby entführt. Mittlerweile wurde der Junge gefunden. (Symbolbild)  © 123rf/deksbakh

Der erst wenige Tage alte Junge verschwand am Mittwochvormittag aus dem Krankenzimmer der Mutter und ist von den Beamten wohlbehalten gefunden worden, wie die Polizei mitteilte.

Der Verdacht richtete sich gegen eine 38-Jährige, die einen Tag vor dem Verschwinden des Säuglings in der Klinik zu einer Untersuchung war, hieß es.

Bei einer Durchsuchung der Wohnung der Frau in Eppelborn (Landkreis Neunkirchen) fanden die Beamten den Angaben nach den vermissten Jungen.

Fälle häufen sich: Polizei warnt Nutzer von Online-Banking vor Betrügern
Polizeimeldungen Fälle häufen sich: Polizei warnt Nutzer von Online-Banking vor Betrügern

Die Frau sowie ihr 51 Jahre alter Lebensgefährte wurden vorläufig festgenommen. Zu den Hintergründen der Tat war weiter noch nichts bekannt.

Saarlands Innenminister Klaus Bouillon (74, CDU) äußerte sich am Donnerstag zu dem Vorfall: "Ich bin sehr erleichtert darüber, dass dieser schreckliche Fall so schnell gelöst werden konnte. Ich will mir nicht ausmalen, welchen Albtraum die Eltern des Säuglings in den letzten Stunden durchlitten haben müssen."

Er dankte der Polizei für ihren Einsatz.

Titelfoto: 123rf/deksbakh

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: