Lagerhalle fällt Flammen zum Opfer: War ein Trabant Schuld?

Ebeleben - In der Nacht zu Montag ist in Ebeleben (Kyffhäuserkreis) ein Feuer in einer Lagerhalle ausgebrochen. Der Schaden liegt im mittleren fünfstelligen Bereich.

Durch den Brand wurden auch zwei Autos zerstört.
Durch den Brand wurden auch zwei Autos zerstört.  © Silvio Dietzel

Die Flammen breiteten sich kurz nach Mitternacht in der Halle am Zimmerplatz aus und griffen auf den Dachstuhl über, wie die Polizei berichtet.

In dem Gebäude waren zwei abgestellte Autos und Werkzeug einer Steinmetzfirma gelagert. Sie fielen dem Feuer zum Opfer.

Der Schaden soll sich auf mindestens 50.000 Euro belaufen.

Schlag gegen Drogen-Kriminalität: Polizei entdeckt riesiges Crystal-Meth-Labor
Polizeimeldungen Schlag gegen Drogen-Kriminalität: Polizei entdeckt riesiges Crystal-Meth-Labor

Ersten Erkenntnissen zufolge soll ein in der Halle abgestellter Trabant in Brand geraten sein.

Verletzte gab es keine.

Titelfoto: Silvio Dietzel

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: