Leichenfund in Darmstadt: Das ist der Stand der Ermittlungen

Darmstadt - Nach dem Fund einer Leiche und eines skelettierten Armes in einem Waldstück bei Darmstadt-Eberstadt ist die genaue Identität des Toten weiter unklar.

Eine Spaziergängerin hatte am Sonntag zunächst einen skelettierten Arm im Wald bei Darmsatdt-Eberstadt entdeckt (Symbolbild).
Eine Spaziergängerin hatte am Sonntag zunächst einen skelettierten Arm im Wald bei Darmsatdt-Eberstadt entdeckt (Symbolbild).  © Montage: picture alliance/dpa, Marius Becker/dpa, Boris Roessler/dpa

Eine gerichtsmedizinische Untersuchung ergab nach Angaben einer Sprecherin der Polizei vom Mittwoch, dass es sich bei dem Toten um einen Mann handelt.

Anzeichen für eine Straftat gibt es nicht.

Weitere Untersuchungen und ein DNA-Abgleich sollten nun mehr Informationen bringen.

Es wird auch geprüft, ob es sich um einen womöglich seit Mitte Oktober vermissten 36-Jährigen aus Darmstadt handelt.

Eine Spaziergängerin hatte am Sonntag zunächst den skelettierten Arm gefunden.

Bei einer anschließenden Suche wurde im Unterholz auch die Leiche entdeckt (TAG24 berichtete).

Titelfoto: Montage: picture alliance/dpa, Marius Becker/dpa, Boris Roessler/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0