Täter gefasst: Streit endet in blutiger Auseinandersetzung

Leipzig - Ein Streit in einer Straßenbahn im Leipziger Stadtteil Schönefeld-Abtnaundorf endete am Dienstag mit einer gefährlichen Körperverletzung!

In Leipzig endete am Dienstag ein Streit in einer gefährlichen Körperverletzung. (Symbolbild)
In Leipzig endete am Dienstag ein Streit in einer gefährlichen Körperverletzung. (Symbolbild)  © Heiko Kueverling/123RF

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, waren ein 24-Jähriger und ein 34-Jähriger in einer Straßenbahn in Streit geraten.

Nachdem beide an der Haltestelle Stannebeinplatz ausgestiegen waren, setzten sie ihre Auseinandersetzung fort. Diese eskalierte schließlich, als der 24-Jährige seinen Gegenüber mit einem scharfkantigen Gegenstand angriff und verletzte, so die Polizei.

Der 34-Jährige erlitt eine Schnittwunde im Gesicht, die ärztlich behandelt werden musste. 

Der 24-Jährige floh zunächst vom Tatort, konnte jedoch dank einer umgehend eingeleiteten Fahndung gestellt werden.

Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Der Vorfall ereignete sich gegen 9.45 Uhr.

Der Vorfall ereignete sich am Stannebeinplatz im Stadtteil Schönefeld-Abtnaundorf.
Der Vorfall ereignete sich am Stannebeinplatz im Stadtteil Schönefeld-Abtnaundorf.  © Screenshot/Google Maps

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0