Liebe vorgegaukelt: Magdeburgerin um viertel Million Euro betrogen

Magdeburg - Eine Frau aus Magdeburg ist nach Angaben der Polizei um etwa eine viertel Million Euro geprellt worden.

Betrüger haben eine Frau aus Magdeburg um eine viertel Million Euro betrogen. (Symbolbild)
Betrüger haben eine Frau aus Magdeburg um eine viertel Million Euro betrogen. (Symbolbild)  © 123rf/terovesalainen

Sie gab an, von einem sogenannten Love-Scammer via Internet betrogen worden zu sein. Das sind Menschen, die mit falscher Identität per Dating-Plattformen anderen Menschen Liebesversprechungen machen und sie psychisch unter Druck setzen.

Die Frau hatte acht Monate lang Kontakt zu der Internetbekanntschaft, wie die Polizei am Montag mitteilte. Sie habe auch einen Kredit aufgenommen, um den Geldforderungen nachzukommen.

Sogenannte Love-Scammer halten nach den Erfahrungen der Ermittler teilweise jahrelang den Kontakt, um ihre Opfer an sich zu binden und Vertrauen zu gewinnen.

Steine auf Gleise gelegt und Menschen in Gefahr gebracht: Polizei sucht Zeugen
Polizeimeldungen Steine auf Gleise gelegt und Menschen in Gefahr gebracht: Polizei sucht Zeugen

Unter verschiedenen Vorwänden und starker Beteuerung der Liebe geben sie immer wieder an, dringend viel Geld zu benötigen.

Solch ein Vorwand könne etwa eine teure, überlebensnotwendige Operation für ein krankes Kind oder ein anderer schwerwiegender Schicksalsschlag sein, warnte die Polizei.

Titelfoto: 123rf/terovesalainen

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: