Nach Überfall auf Postagentur: Polizei fahndet nach bewaffnetem Täter

Limburg an der Lahn - Die Polizei im mittelhessischen Limburg an der Lahn fahndet nach einem bewaffneten Mann, der am Montagmittag eine Postagentur in der Westerwaldstraße ausgeraubt hat.

Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter blieb bislang erfolglos. (Symbolbild)
Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter blieb bislang erfolglos. (Symbolbild)  © dpa/Andreaas Arnold

Gegen 12.15 Uhr wurde die Polizei in die betroffene Postagentur gerufen. Das teilte ein Sprecher am Montagabend mit.

Dort soll der unbekannte Täter zuvor einer Mitarbeiterin eine Schusswaffe an den Körper gehalten und Geld aus der Kasse gefordert haben.

Nachdem ihm die Mitarbeiterin dies gegeben hatte, habe der Mann den Laden verlassen und sei über die Lichtfield-Brücke geflüchtet.

Tödlicher Sturz: 43-Jähriger fällt durch Glasscheibe
Polizeimeldungen Tödlicher Sturz: 43-Jähriger fällt durch Glasscheibe

Die Polizei habe daraufhin sofort die Fahndung eingeleitet, an der auch Beamte aus dem angrenzenden Rheinland-Pfalz beteiligt seien. Bislang konnte der Täter aber noch nicht gefasst werden.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

  • zwischen 25 und 30 Jahren alt
  • südländischer Teint
  • schwarze Jacke mit Kapuze
  • schwarze Sonnenbrille
  • schwarzen Sportrucksack
  • OP-Maske

Mittlerweile hat die Kripo die Ermittlungen übernommen und nimmt unter der Telefonnummer 06431/9140-0 mögliche Hinweise entgegen.

Titelfoto: dpa/Andreaas Arnold

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: