Lkw-Fahrer will durch Unterführung fahren und begeht schweren Fehler

Trier - Ein Lkw hat sich in Trier in einer Unterführung festgefahren und Teile eines darüber gelegenen Mehrfamilienhauses zum Einsturz gebracht. 

Ein Miet-LKW steckt in einer Hausdurchfahrt fest. Teile eines darüber gelegenen Mehrfamilienhauses sind dabei eingestürzt.
Ein Miet-LKW steckt in einer Hausdurchfahrt fest. Teile eines darüber gelegenen Mehrfamilienhauses sind dabei eingestürzt.  © dpa/Harald Tittel

Es fehlten Teile der Fassade des Wohnhauses an der Kreuzung Ehranger Straße/Mittelplatz, teilten Polizei und Feuerwehr am Mittwoch mit. Bei der Kollision des Lkw-Aufbaus mit dem Gebäude sei ein größerer Bereich der Hauswand eingestürzt. 

Verletzt wurde demnach niemand. Die Bergungsarbeiten dauerten am Vormittag an, etwa 20 Einsatzkräfte waren vor Ort. Details zum Unfallhergang und dem Ausmaß der Schäden waren zunächst nicht bekannt. 

Nach Polizeiangaben wird es aber nötig sein, die Statik des Gebäudes zu überprüfen.

Titelfoto: dpa/Harald Tittel

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0