19-Jähriger geht aufs Klo, kurze Zeit später kommt er mit heftiger Bauchverletzung aus Wohnhaus

Löchgau - Messerattacke im baden-württembergischen Löchgau! 

In Löchgau kam es zu einer Messerattacke. (Symbolbild)
In Löchgau kam es zu einer Messerattacke. (Symbolbild)  © Patrick Seeger/dpa

Wie die zuständige Polizei entsprechend mitteilte, soll ein 46 Jahre alter Mann am Donnerstagabend einen jungen Mann (19) angegriffen haben. 

Nach ersten Erkenntnissen befand sich dieser zunächst auf der Terrasse einer Arbeiterunterkunft und trank dort alkoholische Getränke. Dann ging er im Verlauf des Abends in die Unterkunft, um auf das Klo zu gehen, wohin ihm der 46-Jährige folgte. 

Kurze Zeit später kam der 19-Jährige mit einer heftigen Bauchverletzung aus dem Wohnhaus heraus, wie eine Mitbewohnerin gegenüber der Polizei aussagte. Dieser erzählte er, dass er mit einem Messer angegriffen worden sei. 

Not-OP nach Messer-Angriff: Gruppen geraten aneinander, dann sticht einer zu!
Polizeimeldungen Not-OP nach Messer-Angriff: Gruppen geraten aneinander, dann sticht einer zu!

Die alarmierten Rettungskräfte brachten den schwer verletzten Mann in ein Krankenhaus. 

Den 46-jährigen mutmaßliche Angreifer nahmen die alarmierten Beamten in der Unterkunft fest. 

Wegen des Vorwurfs des versuchten Totschlags wurde er dem Haftrichter vorgeführt. Der Haftbefehl wurde erlassen. Das Messer konnte sichergestellt werden. 

Was die genauen Hintergründe der Tat betrifft, dauern die Ermittlungen an. 

Titelfoto: Patrick Seeger/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: