Unbekannte fackeln Autos auf Freibad-Parkplatz ab

Lorsch - Auf dem Parkplatz vor dem Waldschwimmbad im südhessischen Lorsch haben am Dienstagnachmittag zwei Autos gebrannt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Aufgrund der großen Hitze-Entwicklung konnte jedoch nicht verhindert werden, dass ein daneben abgestelltes Auto ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen wurde.
Aufgrund der großen Hitze-Entwicklung konnte jedoch nicht verhindert werden, dass ein daneben abgestelltes Auto ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen wurde.  © Keutz TV-News/Herbert Matern

Wie ein Sprecher am Mittwoch mitteilte, hatten Zeugen am Dienstag gegen 16.10 Uhr Polizei und Feuerwehr über den Notruf verständigt, nachdem das Feuer entdeckt worden war.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, hatten die Zeugen bereits eines der beiden Autos, einen weißen Opel Corsa, mit dem Feuerlöscher löschen können.

Die Feuerwehrleute brachten dann auch schnell das Feuer an einem blauen Ford Focus unter Kontrolle. 

Aufgrund der großen Hitze-Entwicklung konnte jedoch nicht verhindert werden, dass ein daneben abgestelltes Auto ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Die Ermittler schätzen den Sachschaden auf mindestens 20.000 Euro aus.

Aufgrund der bisherigen Erkenntnisse ist davon auszugehen, dass Unbekannte das Feuer gelegt haben.

Die Kriminalpolizei in Heppenheim hat die Ermittlungen übernommen.

Die Ermittler hoffen in diesem Zusammenhang auf Hinweise von Zeugen, die am Tatort verdächtige Personen bemerkt haben. Hinweise werden unter der Telefonnummer 062527060 entgegengenommen. 

Titelfoto: Keutz TV-News/Herbert Matern

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0