14-Jähriger klaut Papas Auto, der Grund sorgt für Kopfschütteln

Lübeck - Ein 14-Jähriger hat in Lübeck zusammen mit drei Freunden eine Spritztour mit Papas Kleintransporter unternommen.

Ein Polizist winkt ein Auto für eine Verkehrskontrolle heraus. (Symbolfoto)
Ein Polizist winkt ein Auto für eine Verkehrskontrolle heraus. (Symbolfoto)  © Bernd Wüstneck/dpa

Der Teenie sei mit überhöhter Geschwindigkeit durch eine Wohnsiedlung gekurvt und habe auch eine rote Ampel missachtet, teilte die Polizei am Dienstag mit. 

Bei der Fahrt sei niemand verletzt oder gefährdet worden, auch Sachschäden habe es nach den bisherigen Erkenntnissen nicht gegeben, sagte eine Polizeisprecherin.

Ein Zeuge hatte die vier Minderjährigen mit dem Fahrzeug am Montagabend auf dem Parkplatz eines Discounters beobachtet und die Polizei verständigt. 

Als Motiv für die unerlaubte Autofahrt hätten die Jugendlichen Langeweile genannt, sagte die Sprecherin. 

Gegen den 14-jährigen Fahrer wird wegen diverser verkehrsrechtlicher Verstöße sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. 

Mit dem 14. Geburtstag ist man in Deutschland strafmündig.

Titelfoto: Bernd Wüstneck/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0