Macheten-Mann bedroht vier Menschen: SEK rückt an

Mettmann - Mit einer Machete hat ein Mann (31) in Mettmann vier Männer bedroht und einen Einsatz von Spezialkräften der Polizei ausgelöst.

Mitglieder eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) der Polizei. (Archivbild)
Mitglieder eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) der Polizei. (Archivbild)  © Marius Becker/dpa

Nach Angaben der Polizei war der Mann in der Nacht zum Samstag mit den vier Unbekannten vor einer Bar in Streit geraten.

Er lief kurz nach Hause und kehrte bewaffnet mit der Machete zurück.

Zeugen alarmierten die Ortspolizei, woraufhin der 31-Jährige wieder in seine Wohnung flüchtete.

Motorroller in der Donau sorgt für Aufregung: Hubschrauber und Boote im Einsatz
Polizeimeldungen Motorroller in der Donau sorgt für Aufregung: Hubschrauber und Boote im Einsatz

Weil es Hinweise gab, dass der Mann noch mehr Waffen haben könnte, wurde das Spezialeinsatzkommando (SEK) zu Hilfe gerufen.

Die Spezialkräfte sprachen den 31-Jährigen durch ein offenes Fenster an und konnten ihn ohne Widerstand festnehmen.

Mann mit Machete war betrunken

Tests ergaben, dass der Mann betrunken war. Weitere Waffen wurden nicht gefunden.

Die Machete hatte der Festgenommene hinter eine Mülltonne geworfen.

Titelfoto: Marius Becker/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: