Macheten-Mann randaliert: SEK muss anrücken!

Karlsruhe - Wegen eines 58-Jährigen im psychischen Ausnahmezustand musste am Mittwochvormittag das SEK anrücken!

Schließlich wurde ein Sondereinsatzkommando gerufen. (Symbolbild)
Schließlich wurde ein Sondereinsatzkommando gerufen. (Symbolbild)  © Alexander Auer/dpa

Der Mann bedrohte gegen 11.30 Uhr zunächst einen Mitbewohner mit einer Machete, berichtet die Polizei. "Anschließend randalierte er in seinem Zimmer und stieß immer wieder Drohungen aus."

Die Beamten versuchten, Kontakt zu dem Macheten-Mann aufzunehmen, darauf reagierte dieser jedoch nicht.

Es konnte nicht ausgeschlossen werden, dass er neben der Machete noch andere Waffen in seinem Zimmer aufbewahrte und sowohl sich selbst als auch Mitbewohner gefährdete.

Stier nimmt Landwirt auf die Hörner und schleudert ihn durch die Luft
Polizeimeldungen Stier nimmt Landwirt auf die Hörner und schleudert ihn durch die Luft

Darum wurde ein Sondereinsatzkommando verständigt und die Luisenstraße zwischen der Marienstraße und Wilhelmstraße gesperrt.

Vorsorglich waren Rettungsdienst und Feuerwehr vor Ort.

"Der 58-Jährige konnte schließlich gegen 13.15 Uhr festgenommen werden", heißt es weiter. Er kam in eine Fachklinik.

Titelfoto: Alexander Auer/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: