Mädchen (†8) stirbt bei Bade-Unfall: Wer kann der Polizei helfen?

Mannheim-Vogelstang - Nach einem tödlichen Bade-Unfall am Samstag sucht die Polizei nun Zeugen.

Rettungstaucher fanden das Mädchen leblos unter der Wasseroberfläche. Es starb später im Krankenhaus. (Symbolbild)
Rettungstaucher fanden das Mädchen leblos unter der Wasseroberfläche. Es starb später im Krankenhaus. (Symbolbild)  © Patrick Seeger/dpa

Wie berichtet wurde das Mädchen (†8) von seiner Mutter abends als vermisst gemeldet, nachdem sie es beim Ausflug zum Vogelstangsee über längere Zeit nicht mehr gesehen hatte.

Rettungstaucher konnten gegen 22.30 Uhr nur mehr den leblosen Körper des Mädchens unter der Wasseroberfläche ausmachen und aus dem Wasser holen, so die Beamten.

Umgehend eingeleitete Reanimationsmaßnahmen blieben erfolglos, so dass die 8-Jährige wenig später im Krankenhaus verstarb.

"Heil Hitler"-Rufe: Randalierende Teenager lösen Polizeieinsatz aus
Polizeimeldungen "Heil Hitler"-Rufe: Randalierende Teenager lösen Polizeieinsatz aus

Das Mädchen war etwa 1,35 Meter groß und von schlanker Statur, hatte dunkelbraune stark gelockte Haare. Sie trug einen auffälligen, rosa Badeanzug und eine Schwimmbrille.

Die Ermittlungen zu den weiteren Umständen des Vorfalls dauern an.

Hierzu suchen die Ermittler weitere Zeugen, denen das beschriebene Mädchen am Samstagnachmittag oder -abend aufgefallen ist, die sachdienliche Hinweise geben können.

Diese werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0621/174-4444 zu melden.

Titelfoto: Patrick Seeger/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: