Junge Männer brechen in Schule ein, um Spaghetti zu kochen

Goch (Nordrhein Westfalen) - Ungewöhnliche Kochstunde: Zwei Jugendliche haben sich in einem Hauswirtschaftsraum einer Schule in Goch (Kreis Kleve) an der Schützenstraße zum Abendessen getroffen. Es gab Spaghetti und Schokolade.

Spaghetti und Schokolade? Die ungewöhnliche Essenskombination an einen ungewöhnlichen Ort rief die Polizei auf den Plan. (Symbolbild)
Spaghetti und Schokolade? Die ungewöhnliche Essenskombination an einen ungewöhnlichen Ort rief die Polizei auf den Plan. (Symbolbild)  © 123RF/Zhanna Tretiakova

Noch bevor die Jugendlichen ihr selbst gekochtes Essen am Sonntagabend gegen 21.40 Uhr jedoch genießen konnten, bemerkte der Hausmeister die beiden, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Die Jugendlichen seien durch ein offenes Fenster geflüchtet und hätten die kochenden Spaghetti auf dem Herd stehen lassen.

Auf dem Boden fanden die Beamten zudem mehrere Schokoriegelverpackungen und leere Getränkedosen.

Mann wird nachts im Schlafzimmer angegriffen: Grund der brutalen Attacke macht sprachlos!
Polizeimeldungen Mann wird nachts im Schlafzimmer angegriffen: Grund der brutalen Attacke macht sprachlos!

Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben:

  • 16-18 Jahre alt
  • athletische Statur
  • Person 1: schwarze kurze Haare, blaues T-Shirt, Rucksack von "Nike"
  • Person 2: schwarze Jacke, schwarze kurze Hose, weiße Turnschuhe, blaue Plastiktüte.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu den beiden Personen geben können. Sie sollen sich bei der Kripo Goch unter Telefon 02823 1080 melden.

Titelfoto: 123RF/Zhanna Tretiakova

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: