Angeblicher Rohrbruch: Betrüger sperrt Seniorin in Bad ein und klaut Hunderte Euro

Magdeburg - Am Mittwoch wurde eine 86-jährige Magdeburgerin zum Opfer einer dreisten Betrugsmasche.

Die Polizei ermittelt gegen einen unbekannten Täter, der einer Seniorin mehrere hundert Euro stahl. (Symbolbild)
Die Polizei ermittelt gegen einen unbekannten Täter, der einer Seniorin mehrere hundert Euro stahl. (Symbolbild)  © 123RF/angelarohde

Wie Polizeisprecherin Tracy Bertram berichtete, stand am Mittwoch ein unbekannter Mann vor der Tür der Seniorin, der sich als Mitarbeiter eines Energieversorgers ausgab. Er trug Arbeitskleidung und zeigte sogar einen Betriebsausweis vor.

Unter dem Vorwand, die Wohnung aufgrund eines angeblichen Rohrbruchs zu untersuchen, betrat der Mann das Badezimmer.

Nachdem die Seniorin ihm in den Raum gefolgt war, schob er die Waschmaschine so vor die Tür, dass sie das Badezimmer nicht mehr verlassen konnte. Dann machte er sich in der Wohnung zu schaffen.

Nach Tod eines Obdachlosen in Nürnberg: Polizei nimmt 48-Jährigen fest
Polizeimeldungen Nach Tod eines Obdachlosen in Nürnberg: Polizei nimmt 48-Jährigen fest

Nach einiger Zeit gelang es der Seniorin das Bad zu verlassen, wobei sie den Mann aus dem Schlafzimmer kommen sah. Dann floh er aus der Wohnung in unbekannte Richtung.

Der Frau wurde ein dreistelliger Bargeldbetrag entwendet, außerdem hatte der Unbekannte ihr Handy zerbrochen.

"Gerade ältere Menschen stehen im Fokus der Täter", warnte Tracy Bertram. Deshalb werden vor allem deren Angehörige dazu angehalten, ihre Mitmenschen auf solche Betrugsmaschen aufmerksam zu machen und sie zu warnen.

Titelfoto: 123RF/angelarohde

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: