Magdeburg: Zwei Pfefferspray-Attacken innerhalb weniger Stunden!

Magdeburg - In den vergangenen Tagen kam es zu gleich zwei Auseinandersetzungen, bei denen Personen durch Pfefferspray verletzt wurden.

Am Montag und Dienstag kam es zu Vorfällen mit Pfefferspray. (Symbolbild)
Am Montag und Dienstag kam es zu Vorfällen mit Pfefferspray. (Symbolbild)  © 123RF/Dmitrii Melnikov

Fall 1: Am gestrigen Montag gegen 18.30 Uhr trafen sich zwei Magdeburger (39 und 41) auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums. 

Nachdem sie in Streit geraten waren, sprühte der 39-Jährige dem 41-Jährigen Tierabwehrspray ins Gesicht. 

Der 41-Jährige versuchte vergeblich, sich mit einer gefundenen Glasflasche zu verteidigen. Nachdem sein Angreifer verschwunden war, wurde er von Rettungskräften noch vor Ort behandelt.

Polizisten konnten wenig später den 39-Jährigen am Willy-Brandt-Platz antreffen und dort das gefährliche Spray sicherstellen.

Fall 2: Gegen 0.30 Uhr am Dienstag kam es zum nächsten Einsatz von Pfefferspray gegen einen 23-Jährigen. 

Der Geschädigte befand sich nahe des Nicolaiplatzes, wo er mit einem Unbekannten in ein Streitgespräch geriet und kurz darauf den Bereich wieder verließ.

Doch sein Streitpartner wollte nicht so schnell aufgeben: Er fuhr dem 23-jährigen mit dem Fahrrad nach und besprühte ihn mit Pfefferspray! Danach verschwand er vom Ort des Geschehens.

Dieser Täter wurde wie folgt beschrieben:

  • circa 1,75 m groß
  • bekleidet mit einem grünen Kapuzenpullover
  • augenscheinlich schwarzafrikanischer Herkunft

Die Magdeburger Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: 123RF/Dmitrii Melnikov

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0