Radfahrer schlägt mit Bügelschloss nach Hund und Herrchen

Magdeburg - In einem Magdeburger Park ist am Dienstagnachmittag ein Hundehalter (41) und sein Vierbeiner auf einer Gassirunde von einem Fahrradfahrer attackiert worden.

Im Bereich hinter den Gewächshäusern im Klosterbergegarten wurde ein Hundehalter (41) und sein Vierbeiner von einem Radler angegriffen.
Im Bereich hinter den Gewächshäusern im Klosterbergegarten wurde ein Hundehalter (41) und sein Vierbeiner von einem Radler angegriffen.  © Google Street View

Der 41 Jahre alte Mann war laut Polizeiangaben im Klosterbergegarten mit seinem Hund spazieren.

Im Bereich hinter den dortigen Gewächshäusern ließ er seine Fellnase unangeleint über die Wiese toben.

Plötzlich tauchte ein Radfahrer auf, der knapp an dem Hund vorbeifuhr, anhielt und mit einem Bügelschloss in seine Richtung schlug, ohne ihn aber zu treffen.

Trotz Kleinkind im Auto: Fahrer flüchtet vor Polizei und rast über rote Ampel!
Polizeimeldungen Trotz Kleinkind im Auto: Fahrer flüchtet vor Polizei und rast über rote Ampel!

"Der 41-Jährige sprach den Radfahrer an, woraufhin sich dieser dem Magdeburger zuwandte und mehrfach mit dem Bügelschloss auf ihn einschlug", sagte Polizeisprecherin Heidi von Hoff.

Der Täter flüchtete danach auf seinem Zweirad in Richtung Sternbrücke

Von Hoff: "Durch den Angriff wurde der Magdeburger leicht verletzt. Die Absuche der Polizei nach dem Täter im Nahbereich verlief ergebnislos."

Die Polizei ermittelt nun in dem Fall und sucht Zeugen, die ihre Hinweise zur Tat oder dem Fahrradfahrer bitte ans Polizeirevier Magdeburg unter Tel. 0391/546-3295 geben sollen.

Titelfoto: Google Street View

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: