Polizei stellt Schwarzfahrer mit Schlange im Gepäck

Magdeburg - Da staunten die Beamten sicherlich nicht schlecht, als sie diesen blinden Passagier fanden: In Magdeburg hat die Polizei zwei Schwarzfahrer gestellt - samt einer Ringelnatter im Gepäck.

Das Duo erklärte, die Schlange von einem Freund geschenkt bekommen zu haben.
Das Duo erklärte, die Schlange von einem Freund geschenkt bekommen zu haben.  © Bundespolizei Magdeburg

Das Duo wurde gegen 8 Uhr auf dem Hauptbahnhof gestellt, nachdem sie ohne Fahrausweis per Intercity von Halle nach Magdeburg gefahren waren.

Als die Beamten die beiden daraufhin überprüften, stellten sie plötzlich eine Ringelnatter in einem Karton fest.

"Die Schlange wird durch das Bundesnaturschutzgesetz besonders geschützt und darf ohne Berechtigung nicht gehalten werden", teilte die Bundespolizei mit.

Auf Befragung sollen der 26-jährige Schwarzfahrer und seine Begleiterin erklärt haben, die Schlange von einem Freund geschenkt bekommen zu haben.

Die Ringelnatter wurde anschließend der Tiernotrettung der Magdeburger Feuerwehr übergeben. Sie soll wohlauf sein.

Das Duo erhielt neben einer Anzeige wegen Schwarzfahrens eine weitere wegen Verstoßes nach dem Bundesnaturschutzgesetz.

Titelfoto: Bundespolizei Magdeburg

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0