Verletzte im Supermarkt: Männer bewerfen sich mit Limo-Sixpack

Magdeburg - Am gestrigen Montag ereignete sich im Magdeburger Stadtteil Olvenstedt eine skurrile Auseinandersetzung: Zwei Männer bekämpften sich mit einem Sixpack Limonade.

Die Polizei muss nun die Auseinandersetzung der Streithähne aufklären. (Symbolbild)
Die Polizei muss nun die Auseinandersetzung der Streithähne aufklären. (Symbolbild)  © 123RF/Jaromír Chalabala

Wie das Polizeirevier Magdeburg mitteilte, wurden die Beamten gegen 17 Uhr zu einem Supermarkt gerufen, wo sich zwei Männer stritten.

Auslöser der Auseinandersetzung soll ein Diebstahl gewesen sein, woraufhin die beiden Beschuldigten (23 und 25 Jahre alt) anfingen, sich gegenseitig anzuschreien und zu beleidigen.

Plötzlich schnappte sich der 23-Jährige einen Sixpack Limo und warf diesen in Richtung des 25-Jährigen - mit Erfolg. Der Ältere wurde am Kopf getroffen und verletzte sich im Gesicht.

Dennoch wollte er nicht klein beigeben, griff sich den Sixpack und schleuderte ihn dem 23-Jährigen ebenfalls gegen den Kopf.

Als Folge des Streits wurden beide Beschuldigten ins Krankenhaus Olvenstedt eingeliefert, wo sie behandelt werden mussten.

Die Polizei hat Ermittlungen zu dem Vorfall aufgenommen.

Titelfoto: 123RF/Jaromír Chalabala

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0