Magdeburg: Teenager am helllichten Tag ausgeraubt und verprügelt

Magdeburg - Im Magdeburger Ortsteil "Rotehorn" ereignete sich am vergangenen Freitag ein Raubdelikt gegen eine Gruppe von Teenagern.

Die Angreifer hatten es auf die Geldbörse des Opfers abgesehen. (Symbolbild)
Die Angreifer hatten es auf die Geldbörse des Opfers abgesehen. (Symbolbild)  © Monika Skolimowska/ZB/dpa

Gegen 15.45 Uhr wurde ein 16-jähriger Magdeburger, der sich in einem Park in gleichaltriger Begleitung befand, durch vier Jugendliche aufgefordert, Bargeld rauszurücken. 

Nach der Aufforderung zur Herausgabe des Geldes wurden der Magdeburger und seine drei Begleiter geschlagen und getreten. 

Dabei nahmen die Angreifer die Geldbörse an sich, aus der ein Geldbetrag im oberen zweistelligen Bereich entnommen wurde. Die Täter entfernten sich anschließend vom Ort des Geschehens. 

Die geschädigten Jugendlichen wurden nach ambulanter Behandlung in die Obhut der Eltern übergeben. 

Eines der Opfer der Attacke musste zur Beobachtung in einem städtischen Krankenhaus aufgenommen werden. 

Drei Tatverdächtige konnten im Rahmen der Fahndung festgestellt werden, wurden aufgrund fehlender Haftgründe und nach Feststellung der Personalien allerdings wieder entlassen.

Könnt Ihr Hinweise zum Tathergang oder den Tätern geben? Dann meldet euch bitte unter der Telefonnummer 03915463292 im Polizeirevier Magdeburg.

Titelfoto: Monika Skolimowska/ZB/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0