Gefundene Kinderleiche war Sexpuppe: Wer hat sie im Wald entsorgt?

Rodenbach - Nach dem Fund einer Sexpuppe in einem Waldgebiet in Rodenbach (Main-Kinzig-Kreis) fahndet die Polizei nach der Person, die die Puppe dort entsorgt hat.

Die Polizei fahndet nun nach der Person, die die Sex-Puppe im Wald entsorgt hat. (Symbolbild)
Die Polizei fahndet nun nach der Person, die die Sex-Puppe im Wald entsorgt hat. (Symbolbild)  © 123rf/nomadsoul1

Als ein Passant am Donnerstagvormittag den Notruf wählte, sei man zunächst von einem Leichenfund ausgegangen, teilte die Polizei in Offenbach am Freitag mit.

Ein Zeuge hatte demnach angegeben, einen Karton im Wald entdeckt zu haben, aus dem Kinderbeine und lange blonde Haare hervorschauten.

Vor Ort sei den Beamten jedoch schnell aufgefallen, dass es sich um eine Sexpuppe handelte.

18-Jähriger leblos im Bach entdeckt: Woran starb er?
Polizeimeldungen 18-Jähriger leblos im Bach entdeckt: Woran starb er?

Ermittelt werde nun allerdings nicht nur wegen illegaler Müllentsorgung.

Da die Puppe eindeutig nicht einer erwachsenen Frau nachempfunden sei, gehe es auch um das "Inverkehrbringens von Sexpuppen mit kindlichem Erscheinungsbild".

Titelfoto: 123rf/nomadsoul1

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: