Zuchtbulle springt während Fahrt vom Anhänger und geht spazieren

Rechtenbach - Ein junger Zuchtbulle ist am Donnerstag während der Fahrt aus einem Anhänger gesprungen und im unterfränkischen Rechtenbach spazieren gegangen.

Der junge Bulle nutzte die Zeit, um kurz die Gemeinde Rechtenbach im Landkreis Main-Spessart zu erkunden. (Symbolbild)
Der junge Bulle nutzte die Zeit, um kurz die Gemeinde Rechtenbach im Landkreis Main-Spessart zu erkunden. (Symbolbild)  © 123rf/hansenn

Während der Durchfahrt durch den Ort sei das Tier unbemerkt aus dem Anhänger eines 60-jährigen Fahrers geflüchtet, teilte die Polizei am Freitag mit.

Wie er durch die etwa 50 Zentimeter hohe Luke geklettert sei, sei allen "schleierhaft", sagte ein Sprecher.

Der 60-Jährige bemerkte nichts und fuhr weiter, während der Bulle die Siedlung im Landkreis Main-Spessart erkundete.

Mann macht Spaziergang im Adamskostüm: Polizei greift ein
Polizeimeldungen Mann macht Spaziergang im Adamskostüm: Polizei greift ein

Eine Autofahrerin informierte schließlich den Mann über seinen verloren gegangenen Passagier.

Der 60-Jährige kehrte um und überzeugte mithilfe von Anwohnern und Feuerwehr den Bullen, wieder einzusteigen.

Titelfoto: 123rf/hansenn

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: