Jugendliche zünden Böller und landen im Krankenhaus

Mainz - Zwei Jugendliche trieben am Rheinufer in Mainz Unfug mit einem Feuerwerkskörper – am Ende mussten sie beide in einem Krankenhaus behandelt werden.

Die beiden Jungen mussten in einem Krankenhaus behandelt werden (Symbolbild).
Die beiden Jungen mussten in einem Krankenhaus behandelt werden (Symbolbild).  © Montage: Andreas Arnold/dpa, Frank Rumpenhorst/dpa

Die beiden Jungen (14 und 15 Jahre alt) trafen sich am Montagnachmittag in Höhe des Hilton Hotels am Rhein, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Bei sich hatten sie einen Böller. Der 14-Jährige zündete den Feuerwerkskörper an "und steckt diesen in eine zuvor gefundene Glasflasche", wie ein Polizeisprecher sagte.

Die Explosion riss die Flasche in Stücke. 

Glasscherben wurden mit Wucht zerstreut und trafen die beiden Jungen, so dass diese beide "teilweise tiefe Schnittwunden" erlitten.

Beide Jungen kamen in ein Krankenhaus, wo ihre Wunden versorgt wurden.

"Weitere Personen kommen glücklicherweise nicht zu Schaden", berichtete der Sprecher weiter.

Zeugen, die weitere Hinweise zu dem Vorfall am Rheinufer in Mainz geben können, sollen sich unter der Telefonnummer 06131654110 mit der Polizei in Verbindung setzen.

Titelfoto: Montage: Andreas Arnold/dpa, Frank Rumpenhorst/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0