Polizei hilft verzweifelter Enten-Mama und rettet ihre Küken aus Baugrube

Mainz - Die Polizei in Mainz konnte am Mittwochvormittag acht Entenküken aus einer Baugrube retten - sehr zur Erleichterung der besorgten Enten-Mama.

Die Enten-Mama ließ sich dann ohne Widerstand auf dem Arm der Polizistin gemeinsam mit ihren Küken zurück an den Rhein bringen.
Die Enten-Mama ließ sich dann ohne Widerstand auf dem Arm der Polizistin gemeinsam mit ihren Küken zurück an den Rhein bringen.  © Bild-Montage: Polizeipräsidium Mainz

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte sich die Enten-Familie vom Rheinufer in die Stadt begeben und war schließlich auf der Lorenz-Diehl-Straße gelandet.

Zwar konnten die Enten die Fahrbahn noch unverletzt verlassen und sich in den scheinbar sicheren Garten eines Einfamilienhauses retten.

Dort passierte dann aber das Unglück und die Küken fielen in die Baugrube eines Swimmingpools, aus dem sie sich nicht mehr befreien konnten.

Für ein paar Euro Bargeld: Minderjährige begehen Straßenraub an 15-Jährigem
Polizeimeldungen Für ein paar Euro Bargeld: Minderjährige begehen Straßenraub an 15-Jährigem

Als der Besitzer des Gartens dies bemerkt hatte, rief er die Polizei zur Unterstützung.

Die Polizisten konnten dann glücklicherweise den Enten-Nachwuchs mit einem Kescher unverletzt aus der Grube heben.

Das Muttertier habe dies alles beobachtet und sich nach der Rettung ohne Widerstand von einer Polizistin auf den Arm und mit in den Streifenwagen nehmen lassen.

Mit dem Auto wurde dann die ganze Enten-Familie wieder an den Rhein gefahren und freigelassen. "Ente gut, alles gut", schließt der Bericht der Polizei.

Titelfoto: Bild-Montage: Polizeipräsidium Mainz

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: