Mann (27) sticht auf Frau (23) ein und stürzt aus Fenster: Weitere Details bekannt

Mainz-Gonsenheim - Nach dem versuchten Tötungsdelikt in einem Einfamilienhaus auf eine 23-jährige Deutsche am Samstagabend, gab die Polizei nun weitere Details bekannt.

Laute Schreie ließen Anwohner die Polizei rufen (Symbolfoto).
Laute Schreie ließen Anwohner die Polizei rufen (Symbolfoto).  © Carsten Rehder/dpa

So gehen die Ermittler aktuell davon aus, dass der 27-jährige Tatverdächtige mit einem spitzen Gegenstand auf die Frau eingestochen habe und sie damit schwer verletzt hatte.

Dabei stürzte der 27-Jährige aus dem Fenster in den Hof des Anwesens und verletzte sich dabei. Dort fanden ihn die Einsatzkräfte, die durch die Anwohner zuvor alarmiert wurden, weil diese laute Schreie vernahmen.

Die schwer verletzte Frau wurde im Inneren des Hauses gefunden und in eine Klinik gebracht.

Am Montag wurde gegen den 27-Jährigen Untersuchungshaft angeordnet.

Dieser befinden sich unter polizeilicher Beobachtung in ärztlicher Behandlung. Es wird überprüft, ob der Mann unter Drogen oder Medikamenteneinfluss stand.

Das Motiv der Tat ist noch unklar und Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Titelfoto: Carsten Rehder/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0