Kassel: Mann (41) rast im Vollrausch gegen Baum und hat gewaltiges Glück

Kassel - Ein 41 Jahre alter Mann baute am späten Mittwochabend in Kassel-Oberzwehren einen schweren Unfall: Er krachte mit seinem Wagen frontal gegen einen Baum. Dabei hatte der extrem stark betrunkene Autofahrer enormes Glück.

In Kassel-Oberzwehren kam es am späten Mittwochabend zu einem heftigen Crash (Symbolbild).
In Kassel-Oberzwehren kam es am späten Mittwochabend zu einem heftigen Crash (Symbolbild).  © Montage: dpa/Paul Zinken, dpa/Boris Roessler

Der 41-Jährige fuhr am Mittwoch gegen 23.45 mit einem BMW auf der Oberzwehrener Straße, wie die Polizei in Kassel mitteilte.

In einer Linkskurve vor dem Bahnübergang der dortigen Straßenbahn kam er "vermutlich aufgrund seiner Trunkenheit mit dem Auto von der Fahrbahn ab, beschädigte ein am Straßenrand stehendes Verkehrsschild und fuhr schließlich frontal gegen den Baum", erklärte ein Sprecher.

An dem BMW entstand erheblicher Sachschaden, der von der Polizei auf etwa 10.000 Euro geschätzt wird.

Wertvolle Öl-Gemälde im Müll gefunden! Polizei sucht nach Zeugen
Polizeimeldungen Wertvolle Öl-Gemälde im Müll gefunden! Polizei sucht nach Zeugen

Der 41-Jährige blieb hingegen unverletzt.

Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Autofahrer einen Wert von rund 3,9 Promille.

Eine Blutentnahme wurde angeordnet.

Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Titelfoto: Montage: dpa/Paul Zinken, dpa/Boris Roessler

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: