Mann läuft bei Streit mit Frau "versehentlich ins Messer"

Düsseldorf - Bei einem heftigen Streit in einer Düsseldorfer Wohnung ist ein Mann (37) durch ein Messer erheblich verletzt worden.

Der Mann wurde bei dem Streit durch das Messer erheblich verletzt. Er kam in ein Düsseldorfer Krankenhaus.
Der Mann wurde bei dem Streit durch das Messer erheblich verletzt. Er kam in ein Düsseldorfer Krankenhaus.  © Gianni Gattus/Blaulicht Aktuell Solingen

Die Auseinandersetzung in Düsseldorf-Hassels fand gegen 22 Uhr statt.

Wie die Polizei mitteilte, sei der Mann bei dem Streit mit einer 28-jährigen Frau am Samstagabend "versehentlich in das Messer hineingelaufen".

Die Stichwunde am Bauch musste durch einen Notarzt vor Ort versorgt werden.

Der Mann wurde in einem Rollstuhl durch das Treppenhaus des Hauses an der Fürstenberger Straße in den Rettungswagen transportiert und zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Dort musste er operiert werden. Ein Polizeifahrzeug begleitete den Mann.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht die Polizei von einem Unfall aus. Die Hintergründe und der genaue Ablauf des Streits waren zunächst unklar.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: Gianni Gattus/Blaulicht Aktuell Solingen

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0