Mann beißt Polizisten, dann setzt er zum Kopfstoß an!

Köln/Bergheim/NRW - Bei einem Routineeinsatz in einem Mehrfamilienhaus in Bergheim sind zwei Polizisten unvermittelt so verletzt worden, dass sie dienstunfähig sind.

Eine mit Handschellen gefesselte Person. (Symbolbild)
Eine mit Handschellen gefesselte Person. (Symbolbild)  © Christoph Soeder/dpa

Die Polizei sei in der Nacht auf Mittwoch wegen angeblicher Streitigkeiten mit mehreren Beteiligten alarmiert worden, teilten die Beamten im Rhein-Erft-Kreis mit. I

In der Wohnung waren dann nur ein 8 Jahre altes Mädchen und dessen Vater, der 33-jährige Wohnungsinhaber, anwesend.

Dieser ließ die Beamten herein, wurde aber laut Polizei immer aggressiver.

Der Mann habe plötzlich den 23 Jahre alten Beamten angegriffen, ihn mit einem Kopfstoß verletzt und gebissen. Die Polizistin (25) verletzte er an der Hand.

Der 33-Jährige kam in Gewahrsam.

Das Kind wurde in die Obhut der Großmutter gegeben.

Dem Mann droht ein Strafverfahren wegen "tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte".

Titelfoto: Christoph Soeder/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0