Mann bemerkt Einbrecher bei sich zu Hause und reagiert genau richtig

Großschönau - So geht man mit Gaunern um: Ein 30-Jähriger machte zwei Dieben auf geschickte Weise einen Strich durch die Rechnung.

Großschönau liegt direkt an der deutsch-tschechischen Grenze und wurde nun Schauplatz eines misslungenen Einbruchsversuchs.
Großschönau liegt direkt an der deutsch-tschechischen Grenze und wurde nun Schauplatz eines misslungenen Einbruchsversuchs.  © Daniel Schäfer/dpa-Zentralbild/dpa

Laut einem Bericht der Görlitzer Polizeidirektion ereignete sich der Vorfall am gestrigen Sonntagmorgen gegen 3.25 Uhr.

Ein Mann aus Großschönau (Landkreis Görlitz) kam gerade nach Hause, als er einen tschechischen Renault Kangoo neben seinem Grundstück bemerkte. Aus weiser Voraussicht hielt er mit seinem eigenen Auto direkt hinter dem verdächtigen Wagen an.

Dann stellte der 30-Jährige fest, dass in seiner Garage gerade zwei Diebe zu Gange waren.

Mann wird von vorbeifahrendem ICE erfasst - sofort tot
Polizeimeldungen Mann wird von vorbeifahrendem ICE erfasst - sofort tot

Also rief er die Polizei. Doch noch bevor die Gesetzeshüter vor Ort eintrafen, ergriffen die Einbrecher bereits die Flucht.

Weil ihr Renault aber von dem Mann geschickt eingeparkt wurde, mussten die beiden Schurken zu Fuß abhauen.

Einbrecher lassen Fluchtauto zurück, nun laufen die Ermittlungen

Bislang gelang es den Beamten zwar noch nicht, die unbekannten Übeltäter zu fassen, dafür konnten sie allerdings jede Menge Spuren in dem tschechischen Fahrzeug sichern.

So fand die Polizei in dem Kangoo ein Notstromaggregat, das die Diebe bereits als Beute von dem Grundstück eingeladen hatten.

Außerdem hatten die Langfinger ein Nummernschild von einem Auto aus der Garage geklaut, doch das konnte die Polizei schnell wiederfinden. Der Sachschaden des Verbrechens lag damit bei knapp 200 Euro.

Inzwischen wurde der Renault abgeschleppt, und Kriminaltechniker suchen nun nach noch mehr Hinweisen zu den Besitzern des Autos.

Titelfoto: Daniel Schäfer/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: