Mann dreht im Alaunpark durch und greift wahllos Passanten an!

Dresden - Ein junger Mann drehte am Samstag im Dresdner Alaunpark völlig durch und schlug wild um sich. Zwei Passanten wurden verletzt. Die alarmierte Polizei konnte ihn schließlich stoppen.

Ein 25-Jähriger griff am Samstagvormittag wahllos Passanten im Alaunpark an. Es war wohl Cannabis und Alkohol im Spiel.
Ein 25-Jähriger griff am Samstagvormittag wahllos Passanten im Alaunpark an. Es war wohl Cannabis und Alkohol im Spiel.  © Petra Hornig

Wie die Dresdner Polizeidirektion am Montagmittag mitteilte, rastete am Samstag gegen 11.05 Uhr ein 25-Jähriger völlig aus und griff in dem Park in der Dresdner Neustadt offenbar wahllos Passanten an.

Sein erstes Opfer war eine 24-Jährige. Die junge Frau wurde mit heftigen Tritten attackiert und dabei leicht verletzt. Dann ließ der Schläger von ihr ab und wandte sich seinem nächsten Opfer zu: einem 61-jährigen Mann.

Diesmal griff der 25-jährige Deutsche allerdings zur Bierflasche und schlug damit brutal auf sein zweites Opfer ein. Der 61-Jährige wurde leicht verletzt.

Frauenleiche in Auto entdeckt: Ermittler wenden sich an Bevölkerung
Polizeimeldungen Frauenleiche in Auto entdeckt: Ermittler wenden sich an Bevölkerung

Aufmerksame Zeugen alarmierten sofort die Polizei. Diese konnte den wütenden Mann schnell ausfindig machen und stellen. Er hielt sich offenbar noch im Alaunpark auf.

Doch bei der Festnahme kam es dann zum nächsten Gewaltausbruch. Der junge Deutsche wehre sich mit Händen und Füßen und schlug wild um sich. Es waren wohl vier Beamte nötig, um den Mann zu bändigen, wie die Polizei auf TAG24-Nachfrage schilderte. Ein 30-jähriger Polizist wurde leicht verletzt.

Bei den Taten war wohl Alkohol im Spiel, zudem reagierte ein Drogentest positiv auf Cannabis. Gegen den Mann wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung und wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte ermittelt.

Titelfoto: Petra Hornig

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: