Mann durch "massive Gewalt" getötet: Tatverdächtiger festgenommen

Hamburg - Nach einer tödlichen Auseinandersetzung in Hamburg-Neugraben hat die Polizei einen 42-jährigen Mann vorläufig festgenommen.

In Hamburg wurde am Freitag ein Mann durch "massive Gewalt" getötet. Die Polizei nahm kurz darauf einen Tatverdächtigen fest. (Symbolfoto)
In Hamburg wurde am Freitag ein Mann durch "massive Gewalt" getötet. Die Polizei nahm kurz darauf einen Tatverdächtigen fest. (Symbolfoto)  © Patrick Seeger/dpa

Der Deutsche sei verdächtig, am Freitag einen bislang noch nicht sicher identifizierten Mann tödlich verletzt zu haben.

Nach ersten Erkenntnissen hatten die Männer sich zusammen in einer Neugrabener Wohnung aufgehalten, als der Angreifer aus bislang unbekannten Gründen massive Gewalt gegen sein Opfer ausübte.

Anschließend sei der mutmaßliche Täter zu Fuß geflüchtet, er wurde in der Nähe des Tatorts festgenommen.

Ein Notarzt konnte den verletzten Mann nicht mehr retten.

Titelfoto: Patrick Seeger/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: