Mann entblößt sich und onaniert in Zug: Zeugin greift couragiert ein!

Stendal - Diese Frau hat wirklich alles richtig gemacht: Als sich ein 27-Jähriger am Freitag in einer Regionalbahn befriedigte, zückte die Mitreisende kurzerhand ihr Handy!

Ein 27-Jähriger hat am Freitag in einer Regionalbahn onaniert - eine Zeugin filmte ihn dabei. (Symbolbild)
Ein 27-Jähriger hat am Freitag in einer Regionalbahn onaniert - eine Zeugin filmte ihn dabei. (Symbolbild)  © Patrick Pleul/ZB/dpa

Wie die Bundespolizeiinspektion Magdeburg am Sonntag mitteilte, sei es auf der Strecke zwischen Rathenow und Stendal zu dem Vorfall gekommen.

Die Zeugin habe gegen 15 Uhr bemerkt, wie der Mann "sein Geschlechtsteil aus der Hose holte und onanierte", heißt es in der Mittelung weiter.

Ihre Reaktion: Der Polizei zufolge filmte sie den Deutschen einfach bei seiner Tat.

Daraufhin habe sie ihm klargemacht, dass er so etwas lieber zu Hause machen sollte und alarmierte eine Zugbegleiterin.

Am Hauptbahnhof Stendal sei der Tatverdächtige dann der Bundespolizei übergeben worden.

Das Handy-Video stellte die Zeugin den Beamten zur Verfügung.

"Er war sichtlich beschämt, und das Ganze tat ihm sehr leid", so die Polizei.

Trotzdem: Den 27-Jährigen erwartet eine Anzeige wegen exhibitionistischer Handlungen.

Titelfoto: Patrick Pleul/ZB/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0