Mann findet Ehefrau (52) tot in gemeinsamer Wohnung: Polizei ermittelt wegen Mordes

Halle (Saale) - Schreckliche Heimkehr: In Halle-Neustadt hat am Freitag ein Ehemann seine 52 Jahre alte Frau tot in der gemeinsamen Wohnung gefunden. Die Ermittler gehen von einem Verbrechen aus.

Auch am Sonntag ist die Polizei mit einem Großaufgebot in der Muldestraße vor Ort.
Auch am Sonntag ist die Polizei mit einem Großaufgebot in der Muldestraße vor Ort.  © Marvin Matzulla

Es liefen Ermittlungen wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Sonntag in Halle.

Die Leiche sei obduziert worden.

Aus ermittlungstaktischen Gründen werde zu den Details nichts bekannt gegeben, erklärte der Sprecher weiter.

Jugendlicher schwebte in Lebensgefahr: Messerstecherei in Düsseldorfer Altstadt!
Polizeimeldungen Jugendlicher schwebte in Lebensgefahr: Messerstecherei in Düsseldorfer Altstadt!

Eine Tatwaffe sei bislang nicht gefunden worden.

Update, 27. September, 16.40 Uhr: Polizei ermittelt wegen Mordes

Nach dem gewaltsamen Tod der 52-Jährigen in Halle ermitteln die Behörden nun wegen Mordes. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft am Montag.

Der Ehemann, der seine Frau fand, als er nach Hause zurückkehrte, stehe nicht unter Tatverdacht.

Titelfoto: Marvin Matzulla

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: