Mann geht plötzlich auf Teststations-Mitarbeiter los und packt ihn am Hals

Heilbronn - Was hat den Mann dabei nur geritten?

Der Angreifer flüchtete. (Symbolbild)
Der Angreifer flüchtete. (Symbolbild)  © Friso Gentsch/dpa

Wie die Polizei mitteilte, hat am Dienstagvormittag in Heilbronn ein Unbekannter einen Mitarbeiter einer Corona-Teststation attackiert.

Der 17-Jährige hatte gerade eine Kundin bedient, als der Angreifer wie wild gegen die verschlossene Tür klopfte.

Als der Mitarbeiter diese öffnete, beleidigte ihn der Mann umgehend. Die Folge: Der 17-Jährige erklärte ihm, ihn jetzt nicht mehr testen zu wollen.

Autofahrer steckt in Gleisbett fest und ruft die Polizei: Doch etwas hat er nicht bedacht
Polizeimeldungen Autofahrer steckt in Gleisbett fest und ruft die Polizei: Doch etwas hat er nicht bedacht

Daraufhin verließ der Mann gemeinsam mit seiner Familie die Teststation.

Allerdings kehrte er nach etwa einer Stunde zurück und packte den Mitarbeiter am Hals, ehe er sich ein Einmachglas schnappte und dies dem 17-Jährigen an den Kopf warf.

Das Glas zerbrach und der Mitarbeiter wurde leicht verletzt.

Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Angreifer flüchtete.

Titelfoto: Friso Gentsch/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: