Mann schaut in Darmstadt aus dem Fenster und wird mit Pistole bedroht

Darmstadt - In Darmstadt ist am späten Montagabend ein 45-jähriger Mann festgenommen worden. Er soll bei einem Streit einen Unbeteiligten mit einer Pistole bedroht haben.

Die Polizei nahm den Täter noch in der Nacht fest (Symbolbild).
Die Polizei nahm den Täter noch in der Nacht fest (Symbolbild).  © 123rf/Christian Mueller

Nach den bisherigen Ermittlungen hat es gegen 21.30 Uhr einen lauten Wortwechsel zwischen dem 45-Jährigen und einem Bekannten in der Heinrichstraße gegeben.

Wegen des Lärms öffnete dann ein Anwohner das Fenster seiner Wohnung und wollte wissen, was passiert sei.

Anstatt eine Antwort zu geben, zielte der 45-Jährige mit einer Pistole auf den Mann im Fenster. Das teilte die Polizei in Darmstadt am Dienstagmorgen mit.

Dreiste Masche: Falsche Dachdecker knöpfen Rentner die Ersparnisse ab
Polizeimeldungen Dreiste Masche: Falsche Dachdecker knöpfen Rentner die Ersparnisse ab

Der Bedrohte schloss daraufhin sofort das Fenster und wählte den Notruf. Als die Beamten eintrafen, war der Bewaffnete aber bereits verschwunden.

Dank Zeugenaussagen konnte er aber schnell in seiner Wohnung in der Sandstraße ausfindig gemacht werden.

Bei der Durchsuchung fanden die Polizisten eine in der Abstellkammer versteckte Schreckschusswaffe.

Der stark alkoholisierte Mann wurde in Gewahrsam genommen.

Titelfoto: 123rf/Christian Mueller

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: