Kein Witz! Mann läuft mit Eimer voller Blumen über die Autobahn

Sonneberg - Ein Mann aus Sonneberg ist mit einem Eimer voller Blumen über eine Autobahn in Hessen gelaufen. Was steckte hinter dem kuriosen Ausflug? 

Der 66-Jährige soll mehrfach über eine Autobahn gelaufen sein (Symbolbild).
Der 66-Jährige soll mehrfach über eine Autobahn gelaufen sein (Symbolbild).  © Uli Deck/dpa

Es ist eine Geschichte, die erfunden klingt - aber tatsächlich passiert ist. Ein 66-Jähriger lief mit einem Eimer voller Blumen über eine Autobahn. Der Mann war nicht betrunken, stand nicht unter Drogen und ist nicht psychisch krank. 

Weil der Tank seines Autos leer war, startete er in der Nähe eines Autobahnkreuzes in Hessen diesen gefährlichen Ausflug. 

Mit dem Eimer und dessen Inhalt lief der 66-Jährige zur nächsten gut 20 Kilometer entfernten Tankstelle. Dort verkaufte er die Pflanzen und erwarb von dem Geld einen Kanister mit Benzin. Auf dem Rückweg zu seinem Auto verirrte er sich schließlich. 

Dabei überquerte der Mann mindestens zweimal die Autobahn, bis er zwischen den Mittelschutzplanken der A45 von einem Polizeiwagen angehalten und mitgenommen wurde, teilte die Polizei in Gießen am Dienstag mit. 

Mehrere Zeugen hatten den Mann auf seinem Irrweg am Sonntagmorgen gesehen und die Beamten gerufen.

Auf den 66-Jährigen wartet jetzt ein Verfahren wegen Parkens auf der Autobahn. Ein Auto ohne Benzin im Tank wird rechtlich als vermeidbar und somit nicht als Panne gewertet. Des Weiteren muss der Mann damit rechnen, dass ihm die Kosten des Polizeieinsatzes auferlegt werden. 

Titelfoto: Uli Deck/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0