Mann legt diese Manöverpatrone auf Ladentisch und verschwindet

Mönchweiler - Ein Mann sorgte in Mönchweiler (Landkreis Villingen-Schwenningen) in einem Waffengeschäft mit einem ungewöhnlichen Fundstück für Aufsehen.

Diese 20 Zentimeter lange Patrone wurde auf einen Ladentisch gestellt.
Diese 20 Zentimeter lange Patrone wurde auf einen Ladentisch gestellt.  © Polizeipräsidium Konstanz (Fotomontage)

Wie die Polizei am Mittwoch berichtet, legte ein Unbekannter am Dienstag die Patrone einer Maschinenkanone auf den Ladentisch eines Waffengeschäfts.

Die 28-jährige Inhaberin des Waffengeschäfts war zu dem Zeitpunkt in der Waffenwerkstatt.

Der Unbekannte rief ihr demnach zu, dass er die Patrone gefunden habe und verließ daraufhin sofort das Geschäft.

Mutige Ladendetektivin überwältigt mit Beil bewaffneten Mann
Polizeimeldungen Mutige Ladendetektivin überwältigt mit Beil bewaffneten Mann

Die Inhaberin hatte keine Gelegenheit nach den Personalien des Mannes zu fragen und rief die Polizei.

Die Beamten kontaktierten beim Anblick der 20 Zentimeter und zwei Zentimeter dicken Patrone den Kampfmittelbeseitigungsdienst, der diese sicherstellte.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter 07721/6010 zu melden.

Titelfoto: Polizeipräsidium Konstanz (Fotomontage)

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: