Mann mit lebensgefährlichen Verletzungen in Kölner Wohnung gefunden

Köln – In einer Wohnung im Kölner Stadtteil Neuehrenfeld ist am Donnerstag ein lebensgefährlich verletzter Mann (36) gefunden worden. Die Polizei hat einen 54-jährigen Verdächtigen festgenommen.

Ein Mann entdeckte den lebensgefährlich Verletzten in einer Wohnung in Köln-Neuehrenfeld. (Symbolbild)
Ein Mann entdeckte den lebensgefährlich Verletzten in einer Wohnung in Köln-Neuehrenfeld. (Symbolbild)  © 123RF/Elnur Amikishiyev

Ein Zeuge (66) hatte den 36-Jährigen am Morgen in der Wohnung des Festgenommenen entdeckt, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten.

Er habe dort gegen 6.44 Uhr an die Tür geklopft. Als ihm geöffnet wurde, habe er im Flur dahinter "einen leblosen und blutüberströmten Körper" erkannt.

Daraufhin alarmierte er die Polizei. Die Beamten nahmen den 54-jährigen Mieter vorläufig fest.

Ein Rettungswagen brachte den Mann mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik. Dort wird er auf der Intensivstation behandelt.

Hintergründe oder weitere Details zu der Tat sind bislang nicht bekannt.

Eine Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: 123RF/Elnur Amikishiyev

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0