Mann rastet aus und schlägt Fußgänger Baseballschläger auf den Kopf

Eppertshausen - Ein randalierender und gewalttätiger Mann rief am Montagabend in der südhessischen Gemeinde Eppertshausen nordöstlich von Darmstadt die Polizei auf den Plan.

Ein Rettungswagen wurde zum Tatort in Eppertshausen gerufen (Symbolbild).
Ein Rettungswagen wurde zum Tatort in Eppertshausen gerufen (Symbolbild).  © Montage: Andreas Arnold/dpa, Boris Roessler/dpa

Der 30-Jährige rastete zunächst in der Wohnung seiner Familie in der Nieder-Röder-Straße in Eppertshausen aus, wie das Polizeipräsidium Südhessen am Dienstagmorgen mitteilte.

Gegen 21 Uhr am Montag verließ der Rowdy laut Polizei die Wohnung. Auf der Straße randalierte er weiter.

Dann griff er einen völlig unbeteiligten Passanten mit einem Baseballschläger an: Dem 28 Jahre alten Fußgänger wurde mit der massiven Holzkeule auf den Kopf geschlagen.

Zum Glück erlitt der junge Mann aus Eppertshausen durch die Baseballschläger-Attacke nur eine leichte Verletzung.

"Auf eine ärztliche Versorgung in einem hinzugerufenen Rettungswagen verzichtete er", sagte ein Sprecher.

Die Polizei nahm den randalierenden 30-Jährigen noch in Tatortnähe fest.

Aufgrund seines psychischen Zustandes sei der Festgenommene in eine Klinik eingewiesen worden, ergänzte der Polizeisprecher.

Titelfoto: Montage: Andreas Arnold/dpa, Boris Roessler/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0