Mann reinigt Farbpinsel, 250 Fische müssen es ausbaden

Regen - Ein Mann soll vor seinem Haus in Regen mehrere Farbpinsel gereinigt und dadurch einen Fischweiher mit 250 Saiblingen verschmutzt haben.

Die Farbpinsel eines Mannes in Niederbayern wurden 250 Fischen zum Verhängnis. (Symbolbild)
Die Farbpinsel eines Mannes in Niederbayern wurden 250 Fischen zum Verhängnis. (Symbolbild)  © susazoom/123RF

Die Farbe war wohl in einen öffentlichen Wasserlauf gelangt, der in dem Weiher mit den Fischen mündete, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Das Wasser in dem Teich wurde durch die Verunreinigung am Sonntag weiß gefärbt.

Die Fische leben noch, können aber vermutlich nicht mehr zum geplanten Verkauf angeboten werden.

Betonwand eingestürzt: Bauteile demolieren Autos
Polizeimeldungen Betonwand eingestürzt: Bauteile demolieren Autos

Eine Wasserprobe wurde zur Untersuchung entnommen.

Sollte sich dabei eine Beeinträchtigung durch die Farbe bestätigen, erwartet den Mann laut Polizei eine Anzeige wegen Gewässerverunreinigung.

Titelfoto: susazoom/123RF

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: