Mann schlägt in Wiesbaden wahllos auf Passanten ein: Fünf Verletzte

Wiesbaden - Völlig von Sinnen! Ein 49-jähriger Mann hat am Samstagnachmittag in der Innenstadt von Wiesbaden wahllos auf Passanten eingeschlagen und dabei fünf Menschen verletzt.

In der hessischen Hauptstadt Wiesbaden schlug ein 49-jähriger Mann am Samstag ohne Vorwarnung auf mehrere Personen ein. (Symbolbild)
In der hessischen Hauptstadt Wiesbaden schlug ein 49-jähriger Mann am Samstag ohne Vorwarnung auf mehrere Personen ein. (Symbolbild)  © Bildmontage: Andreas Arnold/dpa, Frank Rumpenhorst/dpa

Der Mann habe zunächst einer 16-Jährigen mit dem Ellenbogen gegen den Kiefer geschlagen, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Die Jugendliche sei gestürzt und mit dem Hinterkopf auf dem Boden aufgeprallt. Sie sei vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht worden.

Dann soll der 49-Jährige einer Frau gegen die Schulter geschlagen sowie einem 24-Jährigen und einem 16-Jährigen Schläge in die Rippen gegeben haben. Einen 78-Jährigen soll der Mann mit einem Schlag gegen die Stirn verletzt haben.

Mordkommission nach tödlichem Unfall eingerichtet: Zwei Männer in U-Haft
Polizeimeldungen Mordkommission nach tödlichem Unfall eingerichtet: Zwei Männer in U-Haft

Eine Streife habe den mutmaßlichen Täter festgenommen.

Ein Sprecher der Polizei sagte, der Mann sei den Behörden wegen anderer Gewaltdelikte bekannt.

Der Gewalttäter wurde auf Anordnung einer Richterin zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen.

Titelfoto: Bildmontage: Andreas Arnold/dpa, Frank Rumpenhorst/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: