Mann sticht auf Ehefrau mit Messer ein: 32-Jährige rettet sich blutüberströmt in Nachbarhaus

Penzberg - In Bayern ist es zu einer schrecklichen Bluttat gekommen! Ein Mann hat in Reindl, einem Ortsteil von Penzberg (Landkreis Weilheim-Schongau), seine Ehefrau zu Hause mit einem Messer attackiert und schwer verletzt.

Die Polizei nahm den Ehemann des Opfers fest. (Symbolbild)
Die Polizei nahm den Ehemann des Opfers fest. (Symbolbild)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Die 32-jährige Frau wurde am Sonntag mit mehreren Stichverletzungen in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Frau sei nicht in Lebensgefahr.

Nachbarn hätten am Sonntagabend Schreie aus dem Haus des Ehepaars gehört, hieß es. Wenig später flüchtete sich die 32-Jährige blutüberströmt in das Nachbarhaus und brach dort zusammen.

Wenig später nahmen Einsatzkräfte der Polizei den 39 Jahre alten mutmaßlichen Täter widerstandslos fest.

Leiche auf Rastplatz an der A3 entdeckt: Mann (45) liegt tot neben seinem Lkw
Polizeimeldungen Leiche auf Rastplatz an der A3 entdeckt: Mann (45) liegt tot neben seinem Lkw

Den Angaben zufolge verbrachte der Afghane die Nacht in Polizeigewahrsam und wurde am Montag wegen Verdachts auf versuchten Mord dem Haftrichter vorgeführt.


Die Kinder des Ehepaars befanden sich nach Polizeiangaben zum Tatzeitpunkt in der Wohnung der Familie. Sie wurden zu Angehörigen der Eltern gebracht.

Titelfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: