Mann trägt keine Maske im Zug: Als ihn ein Reisender darauf anspricht, wird's ekelhaft!

Offenburg - Widerlicher Vorfall in einer Regionalbahn am Mittwochabend!

Der Vorfall geschah in einer Regionalbahn. (Symbolbild)
Der Vorfall geschah in einer Regionalbahn. (Symbolbild)  © Felix Kästle/dpa

Nach Angaben der Polizei geschah das Ganze in einem Zug von Freiburg nach Offenburg.

Ein Kanadier (34) war mit der Bahn unterwegs, trug aber nicht den vorgeschriebenen Mundschutz.

Auf Höhe Kenzingen (Kreis Emmendingen) setzte er sich neben einen anderen Reisenden. Der Mann bat den 34-Jährigen, sich einen Mund-Nasen-Schutz aufzusetzen.

Frauen rufen nach sexuellen Übergriffen die Polizei: Täter ist ein Minderjähriger!
Polizeimeldungen Frauen rufen nach sexuellen Übergriffen die Polizei: Täter ist ein Minderjähriger!

Statt ein Einsehen zu haben, tickte der Kanadier aus: "Er reagierte sofort verbal aggressiv und bedrohte den Reisenden mit Worten. Im Anschluss spuckte er ihm in das Gesicht."

Das Opfer der Spuckattacke verständigte das Zugpersonal, welches wiederum die Bundespolizei informierte.

Eine Streife nahm den 34-Jährigen bei der Ankunft im Bahnhof Offenburg in Empfang und stellte seine Personalien fest.

Auf ihn kommen nun Anzeigen wegen Bedrohung und Beleidigung zu. "Darüber hinaus wurden seine Personalien zur Einleitung eines Bußgeldverfahrens an das zuständige Ordnungsamt weitergeleitet", heißt es abschließend.

Titelfoto: Felix Kästle/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: