Mann zückt Waffe in Erfurter Bar, nachdem ihm sein Handy geklaut wurde

Erfurt - Großeinsatz in Erfurt: Ein 24-Jähriger hatte am Samstagmorgen in einer Erfurter Bar mit einer Waffe hantiert.

Der junge Mann hatte mehreren Gästen gedroht, die Waffe zu benutzen. Vor der Bar konnte er dann von der Polizei gestellt und gefesselt werden. (Symbolfoto)
Der junge Mann hatte mehreren Gästen gedroht, die Waffe zu benutzen. Vor der Bar konnte er dann von der Polizei gestellt und gefesselt werden. (Symbolfoto)  © Rolf Vennenbernd/dpa

Auslöser des Ganzen soll ein Diebstahl gewesen sein. Laut Angaben der Polizei wurde dem Mann in der Bar sein Handy gestohlen.

Als er dies bemerkte, zückte er die Waffe und drohte mehreren Gästen, diese auch zu benutzen.

Die Polizei rückte im Anschluss mit einem Großaufgebot an und stellte den betrunkenen Täter widerstandslos vor der Bar in der Michaelisstraße.

Durchsuchungen in Bayern wegen Kinderpornografie: Panzerfaust und Maschinengewehr in Haus gefunden!
Polizeimeldungen Durchsuchungen in Bayern wegen Kinderpornografie: Panzerfaust und Maschinengewehr in Haus gefunden!

Danach wurde der 24-Jährige gefesselt sowie seine mitgeführte Schreckschusspistole sichergestellt.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt. Folgenlos wird seine Aktion jedoch nicht bleiben.

Laut den Beamten wurden gegen den Besoffenen Anzeigen wegen Bedrohung und des Verstoßes gegen das Waffengesetz erstattet.

Titelfoto: Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: